Wolfsträne e.V. ist startsocial-Stipendiat

Was für eine aufregende Zeit! Unseren tollen Erfolg bei der Aktion "Du und dein Verein" noch gar nicht richtig realisiert, startete gestern das nächste spannende Projekt: Wolfsträne e.V. gehört zu den bundesweit 100 Stipendiaten im Rahmen von startsocial der Wettbewerbsrunde 2017/2018!

startsocial ist ein deutschlandweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien.

Und wir haben mit „Wolfsträne e.V.“ eines der begehrten Stipendien gewonnen und werden in den kommenden Monaten von zwei erfahrenen Mentoren aus der freien Wirtschaft bei der Etablierung und Weiterentwicklung unseres Vereins begleitet. Auf einer feierlichen Preisverleihung in Berlin werden im Frühjahr 2018 dann die 25 überzeugendsten Initiativen, darunter auch sieben Geldpreisträger, ausgezeichnet. Unser Ehrgeiz ist geweckt :-)

 

Wir haben es geschafft - DANK EUCH!!!

Die Spannung war kaum zu steigern: heute, am 07.11., um 12:00 Uhr war es soweit - das Ende der Voting-Zeit für die Aktion der Ing DiBa "Du und dein Verein". Wir waren die letzten Tage noch intensiv unterwegs, Werbung für Wolfsträne e.V. zu machen und zu überzeugen, für uns abzustimmen.


Es sah heute Morgen mit einem 44. Platz noch sehr, sehr gut aus. Doch dann wurden die Abstände zu anderen Vereinen geringer, die Platzierungen wurden minütlich neu sortiert - so dass wir ab 11:00 Uhr kaum noch hinschauen konnten.
Endlich kurz vor 14:00 Uhr wurden die endgültigen Platzierungen veröffentlicht: Platz 142 für Wolfsträne e.V.! Und die erleichternde Gewissheit: wir gehören zu den Gewinnern von 1.000 EUR!


DANK EUCH - denn ohne eure zahlreichen Stimmen hätten wir nicht die geringste Chance gehabt! DANKE, DANKE, DANKE,... Wir können es gar nicht oft genug sagen und es immer noch gar nicht richtig fassen :-)

Wolfsträne e.V. ist Preisträger des BKK-VBU Familienherz

Auszeichnung mit dem Familienherz des BKK-VBU Familienherz e.V.

Am 01.11. waren wir bei der Leipziger Niederlassung der BKK-VBU eingeladen und wurden sehr herzlich empfangen.

Doch nicht nur das: Wolfsträne e.V. wurde mit dem Familienherz des BKK-VBU Familienherz e.V. ausgezeichnet, was uns gerade aufgrund unserer noch sehr jungen Vereinsgeschichte besonders stolz macht. Über das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 500 EUR freuen wir uns natürlich auch riesig, da es uns unserem nächsten wichtigen Meilenstein einen großen Schritt näher bringt: der professionellen Ausbildung weiterer Trauerbegleiter.


Wir bedanken uns recht herzlich beim BKK-VBU Familienherz und freuen uns auf den regelmäßigen Austausch und gemeinsame Projekte.
https://familienherz.wordpress.com/

Schlemmen für den guten Zweck

Viva la Enchilada y Wolfsträne!
Seit dem 16.10.17  kann im mexikanischen Restaurant Enchilada in Leipzig (Richard-Wagner-Platz 1) schon ab 11 Uhr geschlemmt werden.
Und jetzt kommt der Knaller für uns:
Es gibt von 11-17 Uhr eine gesonderte Speisekarte. Diese enthält auch immer ein Charity Gericht:
Von jedem verkauften „Spendenburrito“ wird 1 Euro an Wolfsträne gehen. Diese Aktion gilt ein halbes Jahr. Die entstandene Summe wird am Ende vom Enchilada selbst verdoppelt und an uns übergeben.
Drum lassen Sie sich nicht lange bitten, satteln Sie Arbeitskollegen, Freunde und Familie und verbringen Sie Ihre Mittagspausen im Enchilada bei Burritos und Limonade:

www.leipzig.enchilada.de/aktionen

Herzlichen Dank an das liebe Enchilada-Team für diese tolle Aktion!!!

Unser Feuer-Ritual am 7.10.2017

Abschiede begleiten uns ein Leben lang.
Wir haben nur verlernt, ihre Stimmen zu hören und haben gelernt, unsere Augen zu verschließen.
Wir sehen nicht, dass jeder Übergang in eine neue Jahreszeit ein Tanz von Leben und Tod ist. Wir sehen nicht, dass die Knospen - die uns im Frühling so verzücken - in weiterer Folge zu Blättern und Blüten werden, Samen und Früchte geben, welk werden und dann sterben.
Wir sehen nicht, dass der Übergang vom Kindergarten in die Schule ein Sterben ist, um einen neuen Zyklus zu beginnen, einen neuen Tanz von Leben und Tod.
Rituale unterstützen uns dabei, diese wichtigen Übergänge und Abschiede in unserem Leben bewusst zu erfahren, sie zu würdigen und liebevoll zu verabschieden.
Das Element des Feuers symbolisiert einerseits das Leben und die Reinheit, besitzt aber auch die Kraft der Zerstörung. Das Licht des Feuers steht für Umwandlung, Reinigung, Macht. Das Feuer erwärmt, erhellt, reinigt, verwandelt, vernichtet.
Wir haben uns dies zum Nutzen gemacht und mit 49 Personen ein Feuer-Ritual durchgeführt um liebe, verstorbene Menschen besser loslassen und verabschieden zu können.
Es war sehr berührend und schön zu sehen, wie sich so viele, doch meist untereinander fremde Menschen, auf diese Erfahrung eingelassen haben.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, Mitglieder, Freunde und Helfer, die trotz ununterbrochenem Regen, diesen Tag so schön gemacht haben.

Das Video zum Feuer-Ritual

Mit dem Bulli nach Riesa ins Kinderland

Sonntag, den 20.08.2017, haben wir einen wunderschönen Tag verbringen und unseren Gewinn einlösen dürfen - den Bulli-Taxi-Ausflug.
Mit dem Zug ging es von Leipzig nach Torgau. Dort wurden wir bereits von Christian, Steffen und den 2 Bullis empfangen. Die 4 wurden auch gleich von uns in Beschlag genommen und ins Herz geschlossen. Auf der Fahrt nach Riesa haben wir unseren Fahrern Löcher in den Bauch gefragt und wissen nun alles über Bullis. In Riesa angekommen ging es ohne Umwege ins Kinderland. 3 Stunden toben, spielen, klettern, rutschen und eine Menge Spaß für uns alle. Durchgeschwitzt und völlig aufgedreht ging es wieder mit den Bullis zurück nach Torgau. Zur Abkühlung gab es noch für jeden ein Eis und dann mussten wir uns schweren Herzens von Christian, Steffen und den Bullis trennen.
Müde aber sehr glücklich kamen wir am Abend wieder in Leipzig an. Und alle waren sich einig, dass war nicht der letzte Bulli-Ausflug.
Wir danken von Herzen dem Bulli-Taxi aus Torgau, dem MDV und dem Kinderland Riesa für diesen tollen Erlebnistag und die vielen lachenden Gesichter.

Wir sind Gewinner des tc. Sozialpreis

Mit riesiger Freude und Stolz haben wir am 09. Juni den Scheck in Höhe von 700€ auf der tc.Jahrestagung entgegen nehmen können. Der Sozialpreis wurde vom tc. (Trainee Club) der Deutschen Bahn ausgeschrieben. Wir bedanken uns von Herzen und freuen uns über so viel Zuspruch.

5. Mär, 2017

Gründung

Die Vereinsgründung wurde erfolgreich mit 12 Personen vollzogen und der Vorstand ist gewählt. Dieser wird seine erste Aufgabe, die Eintragung in das Vereinsregister, in den nächsten Tagen ausführen. Am 13. April trifft sich zum ersten Mal die Trauergruppe für Kinder im Alter von 7-11 Jahren.

9. Feb, 2017

Gründungsphase

Wolfsträne befindet sich in der Gründungsphase. Im April 2017 soll die erste Trauergruppe im Heinrich-Budde-Haus ihre Arbeit aufnehmen.

Das Heinrich-Budde-Haus wird vom Fairbund e.V. betrieben und vermietet uns vorerst 2 Räume für unser Vorhaben.

Momentan liegt die Vereinssatzung dem Finanzamt zur Vorprüfug vor und sobald diese abgesegnet ist, wird sich „Wolfsträne“ offiziell gründen und als gemeinnütziger Verein eintragen lassen können.

Wir suchen noch nach Mitstreitern, die sich mit Ideen, Tatkraft, ihrem Wissen und Können, ihrem Erfahrungsschatz und ihren persönlichen Eigenschaften bei „Wolfsträne“ engagieren möchten.

  • Spenden

    Wir freuen uns über Ihre Spende